Donnerstag, 26. April 2007

Edelscheißhaus

Dieser High-Tech Kacker kommt, wie soll es auch anders sein, aus Japan. Das Ding hat einen SD-Kartenleser, Lautsprecher (Bach und Chopin vorinstalliert) und blaue LED-Innenbeleuchtung, wofür auch immer. Die Krönung ist aber der eingebaute Stehpinkler-Stressvermeidungsmechanismus, welcher registriert ob der Pisser User stehend oder sitzend sein kleines Geschäft verichten will, und nach Beendigung die Klobrille automatisch herunterklappt, um verräterische Spuren zu verwischen. Was die Shilouette auf Bild B erklären soll, ist mir ein Rätsel. In diese edle Keramik kann man sich auch wunderbar übergeben oder Reihern und dabei Musik hören, ein Heidenspaß oder Sollte Ihnen im besoffenen Kopp mal wieder der Autoschlüssel in die Schüssel gefallen sein, bitte die Beleuchtung einschalten.

via Gizmodo

Kommentare:

Dennis hat gesagt…

Sehr interessant hierzu ist auch folgender Wikipedia Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Toiletten_in_Japan

Mal ehrlich, gegen das sind unsere Toiletten Holzbretter mit einem Loch in der Mitte.

Chilli hat gesagt…

Haha, das Funktionsklo mit Aufsteh-Hilfe ist der Knüller. Hilft nicht nur jenseits der 80 , sondern auch jenseits der 1.5 Promille.

Der ganze technische Schnick-Schnack würde bei vielen Deutschen wohl eher Angst als Begeisterung hervorrufen, schade.