Freitag, 31. August 2007

Donnerstag, 30. August 2007

Robot Arm

Hab' mich erst gefragt, warum der Fascho-Bot Heil schreibt, ist aber wohl doch eher Hello.
Video

Shopping Teams


via xkcd

Freitag, 24. August 2007

Ford Iosis X Oder Kuga

Hoi, die Gurke sieht aber fein aus. Auch wenn sie von Ford kommt, die sonst mit ihrer Design-Abteilung eher für die ZDF-Klientel jenseits der 60 Jahre arbeiten. Letztes Jahr noch eine Studie und ab 2008 für den Markt geplant. Fahrzeuge dieser Art bringn mich häufig in ein Dilemma. Einerseits finde ich es völlig bescheuert solch einen Gewalthobel in der Stadt zu fahren, andererseit sieht die Kiste geil aus und hat bestimmt ausreichend Dampf unter der Haube, wenn selbiger auch meist nicht notwendig ist. Die Designer sind bestimmt witzige Typen, der Aggro-Style hat mich zuerst auf den Gedanken gebracht: Da kann man/frau bestimmt prima Tiere mit plattfahren, evtl. habe ich auch nur die Aussage mißverstanden.


via electrobeans

Donnerstag, 23. August 2007

Aufgeregter Mops

Ich will auch Möpse.

Content Aware Image Resizing

Pretty cool !

Morgenstock

Ausgelegt von MC Winkel, von mir aufgehoben und ebenfalls wieder hingelegt. Der Morgenständer Morgenstock.

1] Lieblings-Schlafklamotte?
Unnerbüx, im Winter mit T-Shirt.

2] Lieblings-Bettwäsche?
Glatt, kühl und Unifarben. Favorit: Sateng Satin in Champagner. Ja, lacht nur. Frottee-Wäsche fällt bei mir unter die Kategorie Folter.

3] Lieblings-Schlafposition?
Unten Auf dem Bauch, Hände unter dem Kopfkissen.

4] Hast Du ein Einschlafritual?
Mir wurde mal gesagt, ich drehe mich wie ein Köter Hund öfter um die eigene Achse bevor ich zur Ruhe komme.

5] Hast Du ein Kuscheltier, Knuddelkissen o.ä.?
Nee, derzeit nicht.

6] Was machst Du, wenn Du nicht schlafen kannst?
Bloggen, Wäsche, Abwasch, Zocken, mich von Schafen zählen lassen.

7] Wie groß ist Dein Bett?
140x200 cm

8] Wie viele Kissen hast Du?
Ein Standardkissen und ein Anti-Rübe-Ausrenk-Kissen, ergonomisch mit Ohrmulde und abgestimmt auf die Breite der Schultern und alles hochtechnisch und so.

9] Linke oder rechte Seite?
Rechte.

10] Wie lässt Du Dich wecken?
Von zwei Blondinen, die mir abwechslend einen ... Radiowecker

11] Stehst Du direkt auf oder bleibst Du liegen?
Kommt auf 10] an.

12] Dein erster Gedanke am Morgen?
Siehe Frage 11]

13] Was machst Du um wach zu werden?
Das ist doch jetzt 'ne Fangfrage.

14] Wie lange bleibt Dein Bettbezug drauf?
Solange ich beim Bettaufschütteln noch nicht das Bewußtsein verlieren, ist die Welt noch in Ordnung.


Wie immer bei Stöckern: Wer mag bedient sich.

Montag, 20. August 2007

Freitag, 17. August 2007

Donnerstag, 16. August 2007

Anatomy Tattoos


via Street Anatomy

Which Transformer Are You

Okay, zugegeben: Einige Fragen habe ich extra brav beantwortet, sonst wäre ich mit Sicherheit bei den Decepticons gelandet. Na ja, wenigstens bin ich nicht Bumble Bee.

I AM
81%
OPTIMUS PRIME
Take the Transformers Quiz

Dienstag, 14. August 2007

Spezialwerkzeug

Dennis zeigt uns bei kefa das Multifunktionswerkzeug des legendären MacGyver. Dieser öffnete Handschellen, entschärfte Bomben und reparierte Atomkraftwerke damit. Einen ähnlichen Schwierigkeitsgrad scheint das vielgepriesene Apple iPhone in sich zu bergen, wenn es um die Reperatur geht. Vielleicht ist der technische Support bei Apple aber auch nur eine Tarnfunktion und in Wirklichkeit versteckt sich der größte MacGyver-Fanclub dahinter, wer weiß.

via Flickr

I'm With Stupid


Schöne Retourkutsche.

Montag, 13. August 2007

Erziehungsmaßnahmen II

HowTo: Blogs Kommentieren

Super gemachte, lustige sechs Minuten zum Thema Flamen Kommentieren in Blogs. Mit allem Zip & Zap, inklusive Out-Takes. Eine Kooperation von Spreeblick, Manniac und Batz.

Link: sevenload.com

Freitag, 10. August 2007

Erziehungsmaßnahmen

Tarnkappe


Ich bin anscheinend nicht der Einzige, der sich über zukunftsweisende Tarnkappen-Technologie Gedanken macht.

Donnerstag, 9. August 2007

Brave Invaders

Podnix

Ähnlich wie Joox, nur (noch) besser erreichbar, bzw. weniger frequentiert. Die Auswahl ist soweit ganz gut, einige Videos funktionieren nicht, aber das mag am Backend von Stage6 liegen. Der Player gefällt mir persönlich besser, und die Videos lassen sich komfortabler speichern, bei Bedarf. Sehr zu empfehlen ist die Serie Robot Chicken. Kurzweil-Trash von Seth Green mit überragendem Humor, wie ich finde.

Mittwoch, 8. August 2007

Dienstag, 7. August 2007

Vespadingens


Auch die Doppelreifen da vorne machen so eine Nähmaschine auf zwei (drei) Rädern nicht attraktiver (Nichts für ungut, ElTurbo ;-) ). Die Lederbraut rechts daneben schon.
via electrobeans

Montag, 6. August 2007

A Gentleman's Duel

Edit: Video wurde entfernt und Alternative noch nicht geunden.

Aeris Dies


via xkcd

Samstag, 4. August 2007

Your Daily Tech Round-Up

Bin bei BoingBoing über WebbAlert gestolpert. Das scheint eine Art technophiles Ehrensenf aus den Staaten zu sein. Ich habe mir eben die zweite Folge vom dritten August angeschaut, und war ganz angetan. Abgesehen davon, dass Morgan Webb verdammt süß ist (ich liebe es, wenn Sie die Stirn kraus zieht) stimmt auch die Attitüde. So bekommt Elton John, der das Internet am liebsten für fünf Jahre dichtmachen würde, um seine CD-Verkäufe anzukurbeln um zu beobachten wie sich Kunst und Kultur entwickeln, einen übergebraten. Lehrer, die Bewertungsportale für den eigenen Berufstand aus dem Netz verbannen wollen werden per Seitenhieb an Toleranz und Kritikfähigkeit erinnert, und, sehr gelungen, der Release des Netscape Navigators wird als Beginn des Cyber-bullying bezeichnet.

Einziger Wehrmutstropfen ist der anscheinend völlig überzüchtete Flash-Webplayer, der bei mir den Prozessor zum glühen brachte, und Firefoxens Speicherhunger mal eben um 110 Megabyte angehoben hat. Mag eventuell auch am Videoformat liegen, bin mir nicht sicher, wäre nett, wenn ihr in den Kommentaren eben Feedback gebt, ob der Player und/oder das Video bei Euch auch so gierig ist.

Freitag, 3. August 2007

Nebelwände sollen vor Terror schützen

Wie diesem Artikel des SWR zu entnehmen ist, haben sich ein paar clevere Köpfe bei E.ON Gedanken zum Schutz ihrer Atomkraftwerke gemacht. Um diese vor Terrorangriffen zu schützen, wird ein Ring aus Nebelgranaten um den Meiler platziert. Kommt nun ein böser Watz daher und möchte das Kraftwerk in die Luft jagen, oder mit Raketen in Stücke schiessen, oder mit einem Flugzeug drin landen, werden ruckzuck die Granaten gezündet, welche eine mehrere Meter hohe Nebelwand entstehen lassen, und schwups ist das AKW verschwunden. Die Kollegen bei RWE halten das für eine richtig gute Idee und überlegen, es den E.ONiern gleich zu tun.

Ich versuche erst garnicht hier etwas Ernsthaftes zum Thema beizusteuern, ich habe von der letzten Lachattacke noch Tränen in den Augen. Ausserdem bin ich ja, wie einige wenige Eingeweihte wissen, geheimer Sicherheitsbeauftragter für innere Sicherheit - unter Anderem. Ich arbeite für eine Organisation, die so geheim ist, dass noch nichtmal die Regierung davon weiß. Aus Sicherheitgründen besteht dieser, im Hintergrund die Fäden ziehende Geheimbund auch nur aus einer Person, nämlich mir. Whatever, nachdem die Einstein-Derivate bei E.ON nun diesen Geniestreich veröffentlicht haben, kann ich auch getrost meine, in den letzten Jahren entstandenen Sicherheitskonzepte vorstellen. Nach nächtelanger Zecherei Arbeit in meinem meiner verqualmten Zockerhöhle unterirdischen Labor, präsentiere ich, One-Man-Thinktank, einen Vergleich der bisher entwickelten Pläne zur Terrorabwehr. Aufgrund meiner Sicherheitseinstufung habe ich Zugang zu den ursprünglichen Plänen der RWE. Hier nun der direkte Vergleich der Pläne des Projektes Terrortod:

Mittwoch, 1. August 2007

His first Broccoli

Moin und Moltied (erstickt an Niedlichkeit, ihr Säcke(Innen) ;-)