Mittwoch, 31. Oktober 2007

Yoga Pirates


via engrish.com ... Arrrrrr !!!

Montag, 29. Oktober 2007

Sonntag, 28. Oktober 2007

Go Wild


via kefa - go wild

TV Kultur

Nochmal etwas vom Batz. Dieser hat einen super formulierten Text zur derzeitigen TV Kultur, bzw. deren Sturzflug in Richtung Null-Niveau in sein Blog gekotzt.
Da lesen!

Freitag, 26. Oktober 2007

Montag, 22. Oktober 2007

Donnerstag, 18. Oktober 2007

Montag, 15. Oktober 2007

Fight For Kisses

Werbung in gut. Niedlicher Trailer.

via electrobeans

Sonntag, 14. Oktober 2007

Kindergarten Cop

Superursel von der Leyen möchte Kids als verdeckte Ermittler in Sachen Jugendschutz einsetzen. Es gilt die schwarzen Schafe des Einzelhandels aufzuspüren, die Alkohol und Zigaretten an Jugendliche unter 18 verkaufen. Aber höchstens mindestens 14 Jahre alt dürfen die Undercover-Pubertierenden sein, die als Testkäufer losziehen und oben genannte Schwerverbrecher dingfest machen sollen.

Bei solchen Vorschlägen frage ich mich, ob es nicht sinnvoller wäre, zuerst den Alkoholkonsum im deutschen Bundestag in den Griff zu bekommen. Diese Idee wurde der Ursel doch von Dämon Alkohol eingeflüstert. Ich habe mit Anfang 30 Ende 20 teilweise arge Probleme damit, das Alter junger Heranwachsender einzuschätzen. Insbesondere bei jungen Mädchen / Frauen kann die Optik ganz böse Streiche spielen. Da denkt mann sich Och, so ein junges Ding, Anfang 20, lecker und steht, ohne es zu wissen, mit einem von drei Beinen bereits im Knast. Wie auch immer, die Händler werden aus der Verzweiflung heraus zum Sündenbock gemacht, und Ursel kann einen Erfolg vorweisen, reife Leistung.
Man könnte sich natürlich auch fragen, woher die jugen Flatrateschnapsdrosseln das Trinkverhalten, bzw. die Masslosigkeit haben, aber das wäre ja Ursachenforschung, die dauert und ist mühseliger als die schnelle Symptombekämpfung. Die läßt sich wenigstens noch innerhalb einer Legislaturperiode durchziehen. Und sollten sich die gewünschten Ergebnisse nicht schnell genug einstellen:

Samstag, 13. Oktober 2007

This Is Madness

Na? Ist der flach, oder was? Und der erst ...

Freitag, 12. Oktober 2007

Donnerstag, 11. Oktober 2007

Mittwoch, 10. Oktober 2007

Samstag, 6. Oktober 2007

Freitag, 5. Oktober 2007

Tesla Roadster

Wenn Nerds eine Ökoschleuder bauen, kommt ein Tesla zustande. Die Eckdaten lassen jeden konventionellen Sportwagen blass aussehen: Maximale 13.000 Umdrehungen, 248 PS (185 KW) schon bei ungefähren 8.500 Runden, Topspeed 200 kmh (125 mph), von Null auf Hundert in unter vier Sekunden. Mit allem Sicherheits- und Komfortgebimsel an Bord wiegt die Flunder immerhin gute 1200 Kilo. Eine Akkuladung soll knappe 400 Kilometer reichen, der Akkubatzen ist erst nach ca. 160.000 Kilometer komplett ausgelutscht.

Nun die Nachteile: Das hohe Gewicht kommt durch bereits erwähnten Technick-Schnickschnack zustande, muß man nicht unbedingt haben, wie ich finde, liesse sich aber eben auch noch ausbauen ;-) Mir persönlich wäre es ja auch egal, wenn der gesamte Sicherheitskramz da wieder raus kommt. ABS - ich hab' noch das Pumpen gelernt, klappt super. ASR - äquivalent zu Spaßbremse, das Heck darf auch ruhig mal ausbrechen. Beim kleinsten Stupser wird man von 38 Airbags erstickt, okay, die Dinger machen Sinn, ist ja gut. Was ein Reifendruck-Monitoringsystem soll wird mir wohl ewig ein Rätsel bleiben. Gerade in so einer Eierfeile werde ich als Fahrer wohl der Erste sein, der einen Platten bemerkt. Aspekte wie Familientauglichkeit und Transportvolumen sind bei einem Roadster, der von Natur aus nur zwei Sitze hat, zu vernachlässigen. Der Basispreis von 98.000 Dollar verdirbt auch ein wenig die Laune, ich schieb' das aber mal auf den derzeitigen Status des Fahrzeugs, irgendwo zwischen Publicity Stunt und Prototyp.