Dienstag, 5. Dezember 2006

Und noch ein 30ster


Der Freak von dem ich hier spreche schreibe weiss bescheid. Auf diesem Wege: Alles Gute nachträglich (hab' gestern gegen 20:30 Uhr mal durchgepingelt, aber nur Deinen AB erwischt). Nun haste also auch den dritten Zehner erreicht. Und ? Man fühlt sich gleich ganz anders, oder? Knochen tun weh, Augen werden schlechter und mit dem Hören klappte auch schon mal besser. Wenn das nicht mal ein Grund ist, sich mal richtig einen auf die Lampe zu giessen ein gemütliches Bierchen zu gönnen.

Kommentare:

Wolle hat gesagt…

Tja, eigentlich seeeeehr schade, dass Du nicht da warst. Der Guteste durfte nämlich seine Treppe mit dem Besen von Kronkorken befreien. So...und was passiert, wenn der Feger von einer Jungfrau frei geküsst wurde, die Treppe aber noch nicht fertig und sauber gefegt wurde? Richtig: Derjenige, der als nächster 30 wird darf weiter machen. Und rate mal, wer das gestern gewesen ist????? Schönen Dank auch!

dast hat gesagt…

Hehehe, Junge, Alder, da haste aber
echt was verpasst. Zwei bildhübshe Grazien haben mich freigeküsst. Echt mal, ey. Die waren auch garantiert jungfräulich.....

Naja, aber Samstag biste ja dabei, wa?

Chilli hat gesagt…

Ja, dammit. Ich hatte gedacht, dass auch das Fegen am Samstag stattfinden sollte ... *doh*

@wolle
Ja, wirklich schade *hmpf*

@dast
Zwei bildhübsche Grazien ? Namens Horst & Manfred, oder wie? Mir schwant Übles. Samstag bei Dir war richtig, oder?

dast hat gesagt…

Gott sei Dank, damit bin ich
jetzt durch.
Samstag gibt es nur lecker Bierchen und lecker Nanpf!!!

Und obendrauf noch ein Gedrängel der
besonderen Art.

Manfred & Horst. Neee, so schlimm war es auch nicht. Aber mit einer Art Notnagel hat das schon etwas zu tun ;-)

Aber in der Not frisst der Teufel Fliegen....

Wolle hat gesagt…

Auf meinen Mist sind die "Jungfrauen" nicht gewachsen, das will ich hier nur noch mal verdeutlichen.

Wenn ich übrigens darüber nachdenke: Als Sandra 30 wurde, hat sie an ihrem eigentlichen Geburtstag die Haustür-Treppe gefegt und am Tag ihrer Feier am Dom Klinken geputzt... So viel dazu, dass der "dast" schon durch mit dem Thema ist.

dast hat gesagt…

Hmmm,
Sandra kann man wahrscheinlich
auch keine latente Gewaltbereitschaft
unterstellen.... ich meine ja nur...

Kann ja sein, dass mir mal der Besen ausrutscht und ein-, zweihundertmal
in die Zuschauermenge schlägt.

Sazzafrazzarazzndazza!!!!

Chilli hat gesagt…

Ich dachte Klinkenputzen sei das weibliche Treppenfegen?

In Bezug auf das Klinkenputzen sehe ich bei dast schon den stets gewaltbereiten Hobbyalkoholiker durchkommen. Ich pack' mal lieber 'ne Tüte Sago ein. Samstag bin ich aber auf jeden Fall am Start.