Mittwoch, 6. Dezember 2006

Keine multireligiöse Feiern


Es ist mal wieder soweit. Ich kann garnicht soviel essen, wie ich kotzen möchte. Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof in Köln, hält multireligiöse Feiern für unangemessen. Gemeint sind Schulabschlussfeiern bei denen gemeinsam gebetet und anschliessend gemeinsam gefeiert wird. Der Kardinal sähe es lieber, wenn jede Religionsgemeinschaft für sich in trauter Abgeschiedeneheit zu ihrem Gott beten würde. Die gemeinsame Begegnung könne gegebenenfalls danach stattfinden.

Als ob es nicht schon genug zwischen den Religionen brodelt. Seit dem letzten Verhaspler von Papst Ratze, den die fanatische Fraktion der Muslime als willkommene Steilvorlage zu nehmen schien, um sich mal so richtig fies behandelt zu fühlen, reisst sich der Papst den heiligen Hintern auf um Schadenbegrenzung zu betreiben. Da ist sogar ein Abstecher in die Höhle des Löwen drin. Moment, hat der Papst da nicht zusammen mit den Türken gebetet? Mein Prof würde sagen, da mangelt es an interner Kommunikation.

Wie ich aus zuverlässiger Quelle erfahren habe ist Joachim Meisner in Kirchenkreisen auch als Jägermeisner bekannt. Woher dieser Spitzname kommt, liegt auf der Hand. Somit erklärt sich auch die geistige Qualität dieses Dekrets. Mensch Joachim, wenn Du Dir schon eine Literpulle Messwein hinter die Binsen kippst, dann mach das doch bitte in Deiner Freizeit. Alk während der Arbeitszeit kommt echt nicht gut, gerade wenn man selbigen nicht verträgt und anfängt rumzupöbeln. Das kann echt nach hinten losgehen, lass' Dir das gesagt sein.

Nun bin ich mal gespannt wielange ich den Artikel hier stehenlassen darf, ohne dass mir eine Rechtsverdreher-Hyäne an die Wade springt. Hier noch der Link zum Artikel.

1 Kommentar:

Kefa hat gesagt…

Ich schmeiß mich wech..... ich kann in Worte gar nicht fassen, wie ich mich amüsiert hab :) *kicher*

Apropos Artikel lange stehen lassen... hab da auch grad nen Artikel stehen, zu dem ich schon "Fanpost" bekam.
Diese Mail schwankt auch stark von "GutgemeinterRat" bis hin zu "Nimmdaswegoderdirpassiertwas"

Aber da unterhalten wir uns besser...*später* drüber *JAWIRKOMMENAUCHMUAHAHAHA*
Einen frohen 6.12. wünschen Kefa und Fenris!